Herbert Diess erklärt Tempolimit für überflüssig

Sandra Maischberger interviewte Herbert Diess in ihrer Sendung vom 18. Dezember 2019 um zu klären, ob im Kontext des Klimawandels die deutschen Autofirmen noch zu retten sind. Sie konfrontierte den Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen zum Auftakt mit folgender Frage:
„Es ist die Autoindustrie, die Tempo 130 verhindert, weil sie überall ihre Leute in den Parlamenten sitzen haben, und einfach sagen: ‚ne, machen wir nicht mit‘ – oder wären sie dafür für Tempo 130?“

Herbert Diess antwortete darauf wörtlich:
„Ich glaube, wir brauchen Tempo 130 nicht. Wir werden schnell elektrisch fahren, und wenn Sie beobachten: Elektroautos fahren in der Regel langsamer. Das kostet sehr viel Reichweite, hohe Geschwindigkeiten, und aus meiner Sicht wird sich das selber regulieren.“

Gekonnt deckte Maischberger auf, in welch starkem Kontrast diese Aussage zum rasanten Fahrstil und hochmotorisiertem Fuhrpark des VW-Chefs steht.

Den Widerspruch zur aktuellen VW-Modellpolitik thematisierte sie leider nicht. Herbert Diess hatte auf der Hauptversammlung 2019 ausgerechnet die beiden Elektroautos Audi e-tron und Porsche Taycan als Antworten auf die Klimakrise hervorgehoben (Seite 32 in seinem Manuskript.) Der Audi e-tron wird bei Tempo 200 abgeregelt, während selbst die langsamste Ausführung des Porsche Taycan Tempo 250 erreicht.

Print Friendly, PDF & Email
Getagged mit: